Sie sind hier:  Startseite > Arbeitstreffen > 2013
Seitenanfang
Seite
Menü
News

2013 Arbeitstreffen in Lahr/Schwarzwald

Zum traditionellen jährlichen Arbeitstreffen zwischen den Partnerstädten Hungen und St. Bonnet-de-Mure traf man sich in diesem Jahr in Lahr im Schwarzwald.
Die beiden Delegationen mit Vertretern der städtischen Gremien und verschiedener Vereine waren in einem Hotel in dem idyllisch gelegenen Ort Seelbach, einem Vorort von Lahr untergebracht.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen fuhren die Teilnehmer des Treffens nach Lahr, wo im Spätherbst das Blumen- und Kulturfestival „Chrysanthema“ stattfindet, das von Stadtverwaltung, Bürgern, Handel, Unternehmen, Vereinen und Kirchen  gestaltet wird..
Die historische Altstadt ist in dieser Zeit mit einem bunten und kreativen Blumenmeer von Chrysanthemen geschmückt. Zudem lädt ein reichhaltiges musikalisches und kulturelles Programm die Besucher aus nah und fern ein.

 

2014 Lahr Stadtführung

2014 Lahr Besprechungsrunde

Nach dem ereignisreichen Nachmittag kehrte die Gruppe wieder in das Hotel zurück, wo man nach dem gemeinsamen Abendessen den Abend bei einem Gläschen badischen Wein ausklingen ließ.
Am Sonntagvormittag wurden die Termine und Aktivitäten der beiden Partnerstädte für das kommende Jahr abgestimmt.
Zunächst ließ der Vorsitzende des Partnerschaftsvereins, Herr Josef Tonner, die Ereignisse des vergangenen Jahres Revue passieren. Der Höhepunkt dieses Jahres war das 25-jährige Jubiläum zwischen den Partnerstädten am 11. Mai, das gebührend in der Stadthalle Hungen gefeiert wurde.

Tags zuvor wurde die Europawoche unter der Zusammenarbeit der Stadt Hungen und dem Partnerschaftsvereins in der neuen Aula der Gesamtschule eröffnet.
Die Studienfahrt, an der auch drei Gäste aus St. Bonnet-de-Mure teilnahmen, führte in diesem Jahr nach Holland mit den Städten Arnheim, Amsterdam, Alkmaar, Bergen, Edam und Utrecht.Der Einladung seitens der französischen Seite zum Nationalfeiertag am 14. Juli war eine Reisegruppe, bestehend aus städtischen Teilnehmern und Vertretern des Partnerschaftsvereins und des Tanzclubs gefolgt und bestaunte das große Feuerwerk in St. Bonnet-de-Mure und in Lyon.

Herr Tonner lud die französischen Partner zur Europawoche und zum Schäferfest 2014 ein und hob das gute freundschaftliche Verhältnis zwischen beiden Seiten hervor.
Danach berichtete die Vorsitzende der Jumelage St. Bonnet-de-Mure, Helene Branche, über die Aktivitäten der französischen Seite, u.a. den Deutschkurs, der sich in St. Bonnet-de-Mure großer Beliebtheit erfreut, und den Empfang der Hungener Gäste zum Nationalfeiertag.
Sie bedankte sich für die Gastfreundschaft während der Jubiläumsfeierlichkeiten in Hungen und fand lobende Worte über den Verlauf.
Sie sprach abschließend Einladungen für das Lichterfest im Dezember und zum National-feiertag im kommenden Jahr aus.
Seitens der Stadt Hungen sprach Stadtrat Klaus-Dieter Willers die Grüße des Bürgermeisters Rainer Wengorsch und des Parlaments aus, bevor der französische Bürgermeister Jean-Pierre Jourdin mit einem Grußwort das Arbeitstreffen beendete.
Die notwendigen Übersetzungen lieferte Kulturamtsleiterin Ulrike Haupt.
Für die Damen und Herren, die nicht am Arbeitstreffen teilnahmen, wurde an diesem Vormittag ein kleines Programm angeboten, das nach Zell am Hamersbach mit der bekannten Keramikfabrik und nach Gengenbach mit der reizvollen historischen Altstadt führte.
Mit dem gemeinsamen Mittagessen endete das diesjährige Arbeitstreffen und man vereinbarte den 25. und 26. Oktober 2014 als Termin für das nächste Treffen auf französischer Seite.   

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
News

aktuelle Informationen :

2017 Wandertag Wiesbaden

2017 Arbeitstreffen Bodensee

zum Terminplan 2018

15-jähriges Jubiläum der Städtepartnerschaft


Seitenanfang
Seite
Menü
News
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login